Customize

Anonymous gegen (rituellen) Kindesmissbrauch

Discussion in 'Deutschland' started by Flashster, Jan 12, 2013.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Flashster Member

    Mich würde mal interessieren, wie aktiv Anonymous gegen Kindesmissbrauch ist. Vorwiegend bei Rituellen Missbrauch, welcher in Deutschland ja sehr verbreitet, aber kaum beachtet ist.
    Ich denke, da gäbe es viel, was man noch tun könnte, da gerade über den rituellen Bereich nicht gesprochen wird / er nicht bekannt ist. Ich weiß bisher nicht allzuviel über Anonymous, aber ich beschäftige mich viel mit dem Thema (rituellen) Missbrauch und würde gerne wissen, was ihr da so zu sagt, ob ihr dort Ideen hättet, was zu machen wäre.
    Ich würde mich über eine ernsthafte Diskussion freuen.

    LG
    Newbie Flashster
    • Dislike Dislike x 2
  2. tl;dr;

    dafür gibt es Organisationen
  3. Anonymous Member

    Mich würde mal interessieren, wie aktiv Anonymous gegen die Diskriminierung des brasilianischen Regenwurms in Deutschland ist ist. Vorwiegend bei Ritueller Diskriminierung, welchee in Deutschland ja sehr verbreitet, aber kaum beachtet ist.
    Ich denke, da gäbe es viel, was man noch tun könnte, da gerade über den rituellen Bereich nicht gesprochen wird / er nicht bekannt ist. Ich weiß bisher nicht allzuviel über Anonymous, aber ich beschäftige mich viel mit dem Thema (rituelle) Diskriminierung des brasilanischen Regenwurms und würde gerne wissen, was ihr da so zu sagt, ob ihr dort Ideen hättet, was zu machen wäre.
    Ich würde mich über eine ernsthafte Diskussion freuen.

    LG
    Newbie Anonymous
    Anonymous
    This message by Anonymous has been hidden due to negative ratings. (Show message)
    • Dislike Dislike x 3
  4. da wär ich sofort dabei weil ich dazu ne asoziation hab: brasilianiche furzpornos.
    wir brauchen mehr von dir anon!
  5. Thatcher Moderator

    Erstmal dies: https://whyweprotest.net/community/threads/rules.90873/

    Und dann ganz grundsätzlich: Das ist das Revier der Polizei, Staatsanwälte und Innenministerien, weil es konkreter Gewalt bedarf, da zwischenzuhauen.
    Ich könnte mir eventuell eine Anon-OP vorstellen, wenn dann diejenigen, die sowas verhindern sollen, da selber beteiligt sind. Wobei bei tatsächlichem rituellem Mißbrauch absolut jeder gefragt ist, dagegen anzugehen, nicht nur Anons, insofern sähe ich Anon eher als Informationsverbreiter in diesem Fall.
    • Like Like x 1
  6. Anonymous Member

    die Donnerkuppel ruft.
  7. Thatcher Moderator

    Dann tu auch was dafür :p
  8. Flashster Member

    Und was war mit Operation Darknet? Langweile von einzelnen? Ich red nicht von Regenwürmern sondern von unserer Zukunft. Ich will hier keinen Anstacheln zu irgendwas oder Müllposten, aber ich frage mich wie Anonymous dazu steht, da sie ja scheinbar schonmal etwas gemacht haben.
  9. Anonymous Member

    axo, du meinst diesen Fail.
    warum nicht gleich OP Blitzkrieg oder OP Greenrights nennen.
    Die Liste der fail OP´s ist lang, sehr lang
  10. Flashster Member

    Ich will hier keinen Anklagen / Vorwürfe machen. Rein interessehalber frage ich nur.
    Sowas bringt also nichts sagt ihr damit?
  11. Anonymous Member

    wie genau willst du denn vorgehen gegen rituellen kindesmissbrauch??
    willst du den leuten die büde stürmen und selbstjustiz ausüben?
  12. Anonymous Member

    Ich möchte bitte eine schlüssige Definition von "Rituellem Kindesmissbrauch" gegenüber "Nicht-Rituellem Kindesmissbrauch" und klare Positiv-Merkmale zur Abgrenzung.
  13. Krautfag Member

  14. Anonymous Member

    „Kein-ritueller“ Kindesmissbrauch wird Missbrauch an Kindern bezeichnet, der z.b. durch Familie, Bekannte, in Vereinen o.ä. geschieht, daran ist meist ein Täter, ggf. ein paar mehr beteiligt.

    Rituell bedeutet, dass daran weit mehr Menschen beteiligt sind, welche sich teils zu speziellen Sekten gehören und Kinder geplant foltern und missbrauchen, teils in speziellen Ritualen (wobei die Täter vermummt sind) im Namen von Satan o.ä., dort werden Tiere und angeblich teils auch Menschen geopfert. Die gleichen Gruppen machen Geld mit Kinderprostitution,-Handel und Pornographie, Drogenhandel u.ä.
    Die Kinder werden in der Familie (da meist die ganze Familie dazu gehört), von klein auf, an sowas gewöhnt und darauf spezialisiert. Teils kommt es zu absichtlichen Spaltungen der Persönlichkeit (siehe Dissoziative Identitätsstörung), damit die Kinder im normalem Alltag, sowie in der Sekte und für die Geldmacherei funktionieren. Gute Videos zum Thema, die Dokumentation auf youtube "Höllenleben" http://www.youtube.com/results?sear...0.272.713.5j1j1.7.0...0.0...1ac.1.TATmZpnSid8

    Das ist in Amerika bekannt, aber auch in Deutschland weit verbreitet, allerdings wird nicht drüber geredet, weils entweder keiner wahrnehmen will oder nicht glaubt. Ebenso stecken angeblich auch viele Staatsanwälte, Richter, Politiker mit drin. Klingt wie eine Verschwörungstheorie, doch das scheint die Wahrheit zu sein.
    Heute 20:15 auf ARD http://programm.ard.de/TV/Themensch...id_281069299768886?list=themenschwerpunkt#top passend zum Thema, allerdings ohne Sekten.
    • Like Like x 1
  15. Anonymous Member

    Hat jemand empirisch ermittelte Zahlen zur Häufigkeit und schwere in Deutschland?
  16. Krautfag Member

    Ich bezweifel nicht, daß es rituellen Mißbrauch gibt, aber ich wär vorsichtig mit "weitverbreitet", ich sehe das eher als extrem selten innerhalb der Mißbrauchfälle an, bedingt durch die absolute Grausamkeit der Taten. Der klassische Pedo sieht sich ja eher in einem Liebes-/Begehrensverhältnis zu seinem Opfer, und dieser Typ macht die absolute Majorität der Fälle aus. Den absoluten emotionslosen Sadismus des rituellen Mißbrauchs bringt ein solcher Mensch gar nicht auf, die töten aus Angst vor Entdeckung.
    Und man muß sich vor Augen halten, daß wir hier von den allerextremsten und moralisch allerverwerflichsten Straftaten reden, die die Kriminalforschung kennt. Wenn das weitverbreitet wäre, wären die staatlichen Organge dran gewöhnt, und den Betroffenen würde mehr geglaubt werden.
  17. Krautfag Member

    Hab gesucht, aber nix gefunden.
    http://www.sekten-info-essen.de/texte/ritueller-missbrauch.htm

    Man kann höchstens mal Dutroux als Basis nehmen und ein wenig hochrechnen.

    Davon ausgehend, würde ich nicht denken, daß es mehr als 1-2 Tätergruppen pro Land gibt.
  18. Flashster Member

    Ja, da sind ja gut n paar Infos zusammengekommen, kann ich alles nur soweit bestätigen, außer, dass ich denke, dass es mehr als 1-2 Tätergruppen pro Land gibt, da ich breits mehrere davon Betroffene kenne, welche sich untereinandern nich kennen und in verschiedenen Bundesländern leben. Und ich gehe auch sehr wohl davon aus, dass viele Opfer nicht aussagen, aus angst ihnen wird nicht geglaubt und weil höhre Mächte dort mitwirken, welchen sicherlich eher geglaubt wird als den Opfern.
    wenn es interessiert, ist ein sehr interessantes video dazu.
    ich will mich an niemandem rächen, ich will nur das es mehr verbreitet ist und da dachte ich, hätte hier der ein oder andere doch eine idee.
  19. Krautfag Member

    Ich nehme an, du meinst das Wissen darüber soll verbreiteter sein?

    Und, mit Verlaub, was soll denn verbreitet werden, wenn die harten Fakten fehlen?
    Solange die Überlebenden - aus was für verständlichen Gründen auch immer - nicht en masse mit allem, Namen, Orte, Geschehnisse, rauskommen, können wir nix sammeln und nix verbreiten, selbst wenn wir uns entscheiden, etwas zu tun.

    Meine Empfehlung an die Betroffenen, die sich untereinander ja mittlerweile vernetzen ist, eine vorerst geschlossene Datenbank über die Täter anzulegen. Wer, Wo, Wer kennt wen, Wer hat wen wo besucht, welche Taten hat wer zu verantworten.

    Und wenn man das zusammen- und gegengecheckt hat, dann der Öffentlichkeit vorzulegen. Da könnnte Anonymous dann helfen.
  20. AlexPlay Member

    Hallo
    ich habe höstwarscheinlich ein Pedofilie in icq treffon der sich als 13 jährige lesbe ausgibt und bilder - videos von jüngeren mädchen haben will. Ich habe nachgefragt und er meint 7-12 jähriege das finde ich bisschen auffällig. Ich hab ein fake acc gemacht und ihn add .
    ich würde mich freuen wenn sich einer drum kümmern würde weil ich mich da nicht auskenne.
    Face acc von mir wo nur er drauf ist :
    Modedit: Bitte melde die Daten der Polizei, und poste sie nicht hier offen.

    DANKE
  21. Ich habe bereit zum Thema Kindesmissbrauch etwas gesagt aber ich möchte gerne auch hier noch ergänzen.

    Grundsätzlich spielt es keine Rolle welche Flagge sich die Personen an den Kragen heften. Sei es ein umgedrehtes Kreuz, ein Totenkopf oder das Allsehende Auge.

    es geht immer nur um Macht und Kontrolle. Das sind keine Pedos im Sinne von Medizinischen Fakten. Das sind Leute die einfach mit Menschen machen was sie wollen und um sich herum ein Stigma konstruieren mit dem diese Mitglieder oder Anhänger finden.

    Also wenn Anonymous hier etwas tun kann, dann zu unterstützen das diesen Gruppen die Möglichkeit genommen wird zu Lügen, zu verschleiern und -Informationen zu unterbinden und zu zerstören.

    Alles Andere liegt bei jedem von uns selbst. Wir tragen dann die Verantwortung darüber zu sprechen, frei zu reden, die Wahrheit zu sagen und nicht weg zu sehen.

    Wir haben ein fehlerhaftes System des Rechts aber wir haben ein System das bei Ofenlegung der Wahrheit nicht wegsehen kann. Daher bleibt die Aufgabe, diese Menschen wegzusperren, bei unserer Exekutive aber das geht nur wenn die Unterdrückung der Informationen ein Ende. Der Kampf gegen Zensur ist also ein Kampf gegen Alle die darauf ihren Vorteil ziehen.
  22. Ashbringer Member

    We are not your personal army.

    Dabei bleibt es. sicher können splittergruppen etc. gern mit maske was dagegen machen aber diese gehören nicht zu uns.
    Wir sind gegen Scientology und nichts drüber hinaus.

    Sry aber thats life.
  23. Anonymous Member

    du hast netz vergessen.
Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins