Customize

Anonymous Palestina

Discussion in 'Deutschland' started by Anonymous, Feb 17, 2012.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Anonymous Member


    Was hat es sich damit auf sich? Was'n da los? Was ist Ziel dieser Aktion? Das Video ist ja nicht unbedigt aussagekräftig?
  2. Anonymous Member

  3. RoflCockter Member

    Yay Extremistische Moslem PsyOps haben Anonymous für sich entdeckt, dirsegard above videos.

    €: allein die auswahl der bilder des zweiten videos zeigt schon deutlich die anti israelische tendenz. Merke: Ich rede nicht direkt von anitsemitischen tendenzen lediglich von PsyOps.

    €€: ich würde es mir zweimal überlegen mich seite an seite mit menschenlebenden verachtenden terroristen gegen ein angebliches terror-regime zu stellen. Israel reagiert seit Jahren und ganz selten agieren sie mal präventiv und selbst dann in einer art und weise die möglichst human ist. Die mittel die palis einfach ne woche lang mit phosphor flächendeckend aus kilometern entfernung mit artillerie auszulöschen haben sie. statdessen schicken sie ihre eignen soldaten zu fuß ins gebiet um kollateralschäden zu vermeiden. ich könnte hier ewig weitermachen, im endeffekt will ich aber nur eins sagen: beide seiten bauen seit jahren scheisse aber (und ja mir ist bewusst wie das klingt) die palis haben angefangen (7 kriegserklärungen zu staatsgründung und so). klar hätten die zionisten auch einfahc das angebot argenitiniens annehmen können, haben sie aber nicht. und der vergangenheit nachtrauern hilft auch nicht weiter.
  4. Anonymous Member

    zttt... dabei könntet ihr jetzt bei nem heißen Minz-Tee auf Madagaskar sitzen
  5. crazywomen Member

    welche legion steckt denn hinter dem projekt? oO
    • Dumb Dumb x 1
  6. loliolg Member

    Fakt ist, dass die Zivilbevölkerung von Gaza die Leidtragenden in diesem Krieg sind. Leider gibt es noch immer Palästinenser die das abfeuern von selbstgebastelten Raketen als beste Option sehen den Frieden wiederherzustellen. Aber wie wir alle sehen können ist es ein Eigentor für die Palästinenser.

    Wichtig ist, dass solche Extremisten die Anerkennung in der Zivilbevölkerung verlieren, denn wenn der Beschuss seitens der Palästinenser aufhört wird Israel ihrerseits den Beschuss einstellen müssen. Durch den Frieden zwischen den Hamas und den Fatah sehe ich durchaus Potential dafür.
    • Like Like x 1
  7. RoflCockter Member

    Nimm den Palästinensern die Waffen ab und es wird Frieden geben, nimm sie den Israelis weg und es wird keine Juden mehr dort unten geben.

    so oder so ähnlich seh ich einfach die Lage, Aktio <-> Reaktio, wie Kleinkinder :/ aber trotzdem rechtfertigt das niemals ne Operation. Den Syrern/Ägyptern etc. hilft man ja gerne das ist ja Zivil gegen Militär intern, aber Terroristen die ein Land angreifen und dann "halp we so chanceless" brüllen zu helfen wäre vergebene liebesmüh.
  8. Die Menchen im Gaza-Streifen, die in Armut leben und kein Geld für Essen haben, werden leider von der Regierung Israels mit den Terroristen, die Raketen auf Israel schießen, gleichgestellt.
    Israels Regierung schaltet ihnen ALLES ab, Strom, fließendes Wasser, Essen…
    Trotzdem sehe ich bei dieser "OP" wie sie ohne Kenntniss von 99% der Anons genannt wird, weder Sinn noch Chancen auf Erfolg. Wenn sie sich für Extemisten einsetzt, die Israel und alle ihre Menschen vernichten will, gefährdet dieses Video auch noch den Ruf von Anonymous. Es will ja keiner, dass wegen einer Aktion gleich alle von uns als Extremisten behandelt werden.
    • Like Like x 1
  9. Anonymous Member

    Video=OP. Trolololol.
    Btw: Was juckt der Ruf von Anonymous. Mas ist doch bekanntlich Anonym und will nicht damit angeben.
  10. Psychohead Member

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll...
    Anonymous Methoden sind immer gewaltfrei.
    Durch diese "Operationen" leidet der Ruf von Anonymous stark.
  11. Anonymous Member

    Ist doch Supi wenn der Ruf leidet, dann ist es nicht mehr cool zu sagen man ist anon und die masken werden wieder billiger
  12. Juhuu, endlich wieder so wenige Anons wie früher und weniger Mitläufer…
    Aber ganz ehrlich, so ein bisshen unnötig ist es schon, Annonymous in die Konflikte da reinzuziehen. Haben die keinen Respekt vor uns? Gegen die müsste man vorgehen!!
  13. Anonymous Member

    Ich hatte an anderer Stelle was versprochen ... Nur weil ich jetzt echt keine Zeit habe, lasse ich einfach mal andere sprechen. Vielleicht gibt es ja auch ein paar Gebrainwashten hier in der Gegend kleine Denkanstösse. Es geht da unten nicht um Abwehr der "bösen Palis". Es reicht nicht, irgendwem Waffen abzunehmen (wer ist in dem Konflikt militärisch massiv überlegen ...?).

    Es geht schlicht um Diebstahl von Land, um ethnische Säuberung und Entrechtung. Und deshalb steht der Staat Israel inzwischen zurecht moralisch isoliert da. Es ist wie bei Scientology: Es wird so lange Widerstand geben, bis das Unrecht aufhört. Solange der Widerstand friedlich ist (das haben langsam auch die radikalen Spinner auf palästinensischer Seite erkannt), sollte man den unterstützen - zumal es indirekt auch um Medienmanipulation / Meinungsfreiheit geht - Stichwort "Hasbara" also durchaus auch was für Anonymous.
    Der Artikel ist noch länger, ich poste nur einen Teil. Englischer Link ist dann mit Komplettartikel.
  14. Anonymous Member

    Geh doch zur AIPAC du Null und bewirb dich als Sprachrohr für das israelische PR-Team das Werbung für die Politik Israels auf diversen blogs macht

    Das hat nichts mit Güte zu tun. Der Grund warum sie das nicht machen ist weil das so ein Blutbad und Aufschrei (Bilder von verbrannten Kindern) geben würde, dass selbst die Amis sie nicht länger unterstützen könnten. Sonst würden sie es tun.
  15. RoflCockter Member

    Die gab es auch so, die Hamas macht sich ja ein Spiel drauß aus Schulen/kindergärten auf israelis zu ballern und dann zu schreien "omg idf schießt auf zivilisten"

    und sind wir mal ehrlich, es gibt deutlich weniger pro-jüdische propaganda als es islamistische propaganda gibt.
    radikaler sind die auch, hast du ne ahnung wieviele mord-drohungen ich bereits bekam weil ich mich offen hinter die IDF stelle und das ein oder andere mal auch menschen aus dem web 2.0 wegen volksverhetzung zum fachdezernat für staatschutz gezerrt habe?
  16. Anonymous Member

    Kunststück - wie gross ist denn der Gazastreifen? Da hat's NATÜRLICH überall Zivilisten. Ausserdem: Wieso schiesst die IDF ungezielt mit Phosphor? Am Goldstone-Report hat die Lobby ja so lange rumgemacht bis der Verfasser umgefallen ist / wurde. Die Argumentation war in etwa so wie bei ACTA: Das ist schlecht für Israel, deshalb darf es nicht veröffentlicht werden bzw. muss abgeändert werden. Das war, wenn ich mich recht erinnere praktisch O-Ton. Hallo? Informationsfreiheit?? Also ich beziehe mich auf die Kriegsverbrechen der IDF, die dann angeblich doch nicht passiert sind. Ich war nicht da, aber ich kenne Leute, die dort waren.

    Der Zynismus, den die I-Lobby über Gaza streut, ist zum Erbrechen. Dass dort die Hamas herrscht, steht auf einem anderen Blatt - obwohl deren Wahl ja auch nicht aktzeptiert wurde. Demokratie nur, wenn der Sieger genehm ist. Tolles Lehrprogramm vom Westen.

    Kann ich nicht beurteilen. Morddrohungen und Volksverhetzung gehören verfolgt, egal von wem. Der Witz ist aber z.B., dass die Lobby mal so eben versucht, an der Definition zu drehen. "Neuer Antisemitismus" ist das Zaubertwort. Damit versuchen die, jegliche Israelkritik, und vor allem Boykottaufrufe (siehe Apartheid-Südafrika) abzubügeln und anklagbar zu machen. HALLO? Und Iran soll legal von Staats wegen boykottiert werden? Abgesehen von dem Schwachsinn, dass Juden die Israels Politik hart kritisieren, dann Antisemiten sind. Das ist doch wieder ein Konstruktor, wie er von der Co$-Klasse abgeleitet wurde.

    Ich weiss, dass es auch in DE Leute gibt, die von der Lobby unter Druck gesetzt wurden. Mit Methoden, die EXAKT von Scientology abgekupfert scheinen. Also "verklagen um zu zermürben" und so'n Scheiss. Und von wegen Meinungsfreiheit und keine Beeinflussung von Kommunen und Politikertn ... geh' mir doch wech und komm'ni'wieder ...

    Tja, aber es ist halt wie bei Scientology: Wahr ist was für Dich wahr ist

    Viel Glück beim Aufwachen aus dem Traum, Herr IDF-Licht-für-die-Nationen Vertreter.
    Dem Staat Israel werde ich erst dann zur Seite stehen, wenn er die Regeln der Menschlichkeit und der UNO befolgt. Aber als ich mal ein Gespräch zwischen Zionisten hörte, wurde über die UNO ja auch nur gelacht (inklusive der dahinterstehenden Idee). Keine weiteren Fragen.
  17. Anonymous Member

  18. Anonymous Member

  19. RoflCockter Member

    Ich redete nicht von "ausversehen neben zivilisten stehen" sondern von "absichtlich in schulhöfen ihre raktenvorrichtungen platzieren.
    Willst du dich selbst wiederlegen? Ich hab nie behauptet dass sie es tun, sie könnten es aber wenn sie wollten, die Waffen wären vorhanden.

    Ich kenne auch genug Leute die dort waren, ich gehe sogar weiter und sage: "Ich habe Freunde in der IDF und auch Zivlistien, sowohl Moslems als auch Juden und sogar Christen.

    Wenn hier die NPD gewählt würde oder SO in Amerika als dritte Partei mitmischen würdest, fändest du das demokratisch in ordnung? Ich führe es mal ad-absurdum: "Solange demokratisch eine menschenrechtsverachtende Partei von der mehrheit gewählt würde, wäre es für dich ok? lies dir die statuten der Hamas mal durch /b/ro

    Zitier mir bitte eine Aussage von mir in der ich jemanden des Antisemtismus bezichtige, ich gehe mit dem Argument äußerst vorsichtig vor.

    Dox dazu?

    Verallgemeinen sie hier mein Herr? wegen einem gespräch das du gehört hast denken alle zionisten so? Das Zionisten nur eine kleine schnittmenge von allen Juden sind sollte dir bekannt sein. Davon gehe ich aufejdenfall mal aus, du scheinst nicht dumm zu sein.
  20. Anonymous Member

    Was sind das für Eltern, die mit ihren Kindern freiwillig aus religiösem Fanatismus ("weil es unser heiliges von Gott gegebenes Land ist") auf feindlichem Land siedeln?

    Pappelapapp.. du vermischst wieder zwei unterschiedliche Dinge: Judentum und Zionismus. Das ist ein beliebtes Mittel um Israelkritiker Mundtot zu machen. Es geht hier nicht darum welche Religion mehr Propaganda macht, sondern darum welcher Staat sich wie ein Arschloch verhält. Und der Staat Israel benimmt sich wie ein Arschloch zu seinen Nachbarn. Die politische Führung hat und hatte noch nie ein ehrliches Interesse an einer Zweistaatenlösung.

    Übrigens: Araber sind genauso Semiten wie die Hebräer. Mit dem Wort "Antisemitismus" kommen wir in dieser Debatte nicht weit.

    Sind deppen die Dir deshalb Morddrohungen schicken.
    • Like Like x 1
  21. RoflCockter Member

    wenn die beiden anons mit denen ich hier rede mir ne privatnachicht droppen würden, ich wäre sehr an skype (text und/oder mit stimme) gesprächen interessiert. solange es objektiv und un-aufgeladen bleibt machen mir solche diskussionen nämlich ungemein spaß.

    inb4 "hes doxing": bitte schickt mir nichts womit ich irgendwas ableiten könnte, gibt so schöne fake skype accounts und wegwerfmails und vpn, ich möchte nicht das es nacher heißt ich würde doxen :)

    Ich weiss :)

    Interessantes Thema, Staatsgründung war doof, ich habe bereits früher darauf hingewiesen das für mich Israel auch in Argentinien angesiedelt hätte werden können, aber 7 kriegserklärung bei gründung ist auch nicht ganz die feine art ;)

    mehr dazu dann privat per skype oder discussion hier, dont really care which one it is. ich hab halt keine lust einen NYPA thread durch ne objektive diskussion mit echten argumenten zu bereichern.
  22. Krautfag Member

    ITT: Sandniggers
  23. Anonymous Member

    Danke für das freundliche Angebot, aber vergiss es. Ausserdem geh ich davon aus, dass Du bereits weisst, wer ich bin. Oder auch wir. Daher schick doch einfach 'ne PM. Oder auch nicht.

    So, und jetzt erfüll Deine Aufgabe und sorg dafür, dass diese schlimme Propaganda im TD verschwindet. Auf auf, nicht die Vorgaben vom Reut Institute vergessen!
  24. crazywomen Member

    Warum musste ich da Spontan lachen xD
    • Dumb Dumb x 1
  25. Anonymous Member

    Herrgottnochmal - es ist zu schön, eben gesehen, ich kann's nicht lassen.

    Hab eben einen relativ neuen Artikel da gelesen. Für die anderen: Reut Institute ist so ne Art Religious Freedom Watch der Israel-Lobby (naja, in dem Fall von IL selbst).
    Lest mal das hier http://reut-institute.org/en/Publication.aspx?PublicationId=4098 und denkt dabei hin und wieder an unseren wahren Anführer TommyBoy. Mir war, als hörte ich zwischendurch seine Stimme ...
  26. RoflCockter Member

    Ich pm doch nicht wild leute von denen ich die vermutung hab, sie würden es sein können. Come on, drop your pants anon.
  27. Anonymous Member

    Ich beziehe mich ja auch gar nicht auf die Staatsgründung. Ich spreche dem Staat Israel sein Existenzrecht nicht ab, sondern ich spreche davon wie seit geraumer Zeit konservative Arschlöcher an der Regierung sitzen, die alles tun um eine Zweistaatenlösung zu verhindern. Deren Politik wird stark von religiösen Fundamentalisten beeinflusst, die es als ihre heilige Aufgabe ansehen das Westjordanland wieder zurückzugewinnen.

    Der Staat Israel untergräbt bewusst und mit voller Absicht alle Friedensbemühungen. Siehe auch dieses Video:


    Natürlich ist das scheiße was die Hamas abzieht. Und Lupenreine Demokraten sind die niemals nicht. Aber die paar Qassam Raketen, die ab und zu mal vor Tel-Aviv in nem Acker landen (und nur sehr selten tatsächlich jemanden treffen), oder die Spinner die sich mit nem Bus in die Luft jagen, werden als Feigenblatt verwendet um nicht ernsthaft irgendwelche Bedingungen für einen Frieden erfüllen zu müssen, weil es politisch nicht gewollt und auch nicht durchsetzbar ist.

    Dabei wird ganz außer Acht gelassen was denn jetzt genau diese Selbstmordattentäter gebiert: Die perspektivlose Palijugend, deren Eltern Tag für Tag von der IDF auf ihrem Weg zur Arbeit, zum Acker oder zum Arzt systematisch schickaniert wird.

    Ganz großes Kino.
  28. Krautfag Member

    Ich würd bibi jetzt nicht ein konservatives arschloch nennen, sondern eher ein zionistisches Falken-Arschloch. Und das Problem sind nicht die ultrareligiösen, die teils ohnehin glauben, daß der Staat Isreal in der jetzigen Form nicht gottgewollt ist, sondern der eklige Ultrazionismus, dessen Anhänger im Moment an der Macht sind. Nicht zu vergessen auch der mangelnde Friedenswille nicht unbedingt der Palästinenser, sondern der von deren arabischen Brüdern.

    Wo kommt denn die Kohle her, mit denen Hamas und Hisbollah ihre Waffen bezahlen? Und wer bezahlt die Waffen der IDF? Das sind die relevanten Fragen.
  29. Anonymous Member

    Ich dachte bisher ultrazionistisch und ultrareligiös gingen Hand in Hand. Ich erinnere mich da beispielsweise an so ne Reportage mit Ultraorthodoxen mit 10 Kindern in ner Siedlung im Westjordanland, die sich drüber beschweren dass die Regierung zu weich sei und dass ihre Landsmänner zu wenig Kinder kriegen etc.

    Es gibt so viele Splittergruppierungen, die Hamas kontrolliert gar nicht alle dieser Gruppierungen. Das ist als würde ich im Namen von Anonymous ein Friedensangebot mit der CoS aushandeln und natürlich wird sich kein Schwein von uns dran halten.
    Diese Bedingung, die Israel an ihre Verhandlungspartner stellt sind nicht erfüllbar. Aber wie gesagt, es ist ja auch kein echter politischer Wille zum Frieden da.
  30. Krautfag Member

    Nee, da wirfst du ultrareligiös und ultraorthodox in einem Topf. Ich glaube, ich kenne die Reportage, die du meinst. Die jungen Sympathieträger, die da vorkommen, sind zwar sehr religiös - oder tun zumindest so - und ziehen ihre Ansprüche aus bronzezeitlichen Schriften, sind aber keine orthodoxen Juden.

    Das drollige ist, daß ja die Hamas von den Israelis in den 70ern selbst erschaffen wurde(gut, das ist verkürzte Version, für die Interessierten: google Scheich Ahmed Yassin), als Gegenstück zur PLO und die jetzt ein viel komplizierteres Problem darstellt als es die PLO je war.
    • Like Like x 1
  31. Anonymous Member

    Für mich war das irgendwie das gleiche. Ich bin ja aber auch nur ein Stuhllehnennahostexperte.

    Hahahaha ja. Blowback.
    Aber die Deppen an der Regierung dort weigern sich ja standhaft aus der Geschichte zu lernen. Unser Problem ist es nicht.
  32. RoflCockter Member

    Dass die Hamas für die Israelis das gleiche wie die Al kaida für die Amis ist war doch common knowledge dachte ich :S

    es geht ja auch nicht wo darum wer, wo her kommt. sondern vielmehr wer sind die größeren drecksäcke. Mein Punkt steht dennoch: Ich kenne Palästinenser die friedlich neben Juden leben, sogar in Ballungszentren wie Jerusalem.

    Wenn die Schweiz plötzlich ungelenkte Fail Raketen auf Deutschland werfen würde, wäre die hälfte von euch Kritikern sicherlich unter den ersten die nach Vergeltung schreien würden, packt euch an eure Nase /b/ros.
  33. Anonymous Member

    So viel Hirn hab ich dann doch noch dass wenn ein paar Spinner in irgendnem Tal Raketen über den Bodensee schießen würden ich nicht gleich die Einäscherung von paar Familienhäusern in Zürich fordern würde...
  34. RoflCockter Member

    klar, auch wenn die das 20jahre jeden tag machen und nur den see treffen weil sie zu dumm sind richtig zu zielen bzw gutes equipment zu bekommen?
  35. Anonymous Member

    Nach 20 Jahren sollte man sich vielleicht die Frage stellen, ob das eigene Verhalten nicht unwesentlich der Grund für diese Angriffe ist und/oder diese sogar befördert und endlich anerkennen dass die eigene Sicherheitspolitik ein grandioses Fiasko ist und war.
  36. RoflCockter Member

    "mir haut permanent jemand eine rein, scheisse, was wenn das meine schuld ist"
    ich hoffe du kommst nie auf die einsteckende seite von häuslicher gewalt, du fragst sicher auch deinen mann/frau dann "schatz warum polierst du mir andauernd die fresse, koche ich dir nicht gut genug?"
  37. Anonymous Member

    Ja, ne is klar... super Vergleich. Vor allem weil die Palästinenser hier die Stärkeren sind und die ganzen Hi-Tech Waffen und Panzer und Hubschrauber haben ... oder seh ich da was falsch?
  38. RoflCockter Member

    beste diskussionstaktik, gehen dir die argumente aus -> themenwechsel
  39. Anonymous Member

    Das einzige Argument, dass Du vorher brachtest war, dass Israel sich nicht dauernd vom starken, fiesen Palästinenser verkloppen lassen darf, woraufhin ich Dir die Absurdität deines Vergleichs vor Augen führen wollte.. und jetzt wechselst Du auch noch das Thema? Lass Dir doch bitte was besseres einfallen.
  40. RoflCockter Member

    Ich habe den Palästinensern nie zugesprochen stark zu sein, lediglich immer und immer wieder Qassam Raketen nach Israel zu schicken, die Intention ist ja nicht niemanden zu treffen, nein die Dinger sind einfach zu scheisse um jemanden zu treffen. Die Intention ist jemanden umzubringen, kaltblütiger Mord mein Freund.

    Du brachtest das Argument dass "wenn sie 20jahre schon angegriffen werden, muss es ja ihre Schuld sein" woraufhin ich dein Argument ad absurdum führte mit dem "häusliche Gewalt" Beispiel.

    Wer hier danach das Thema wechselte ist offensichtlich.
Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins