Customize

FBI nimmt 16 Hacker fest

Discussion in 'Deutschland' started by Anonymous, Jul 19, 2011.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Anonymous Member

    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1182246

  2. Ackerland Member

    Solange Wikileaks nicht gerichtlich als illegal eingestuft wurde, ist diese Begründung schonmal von vornherein reiner Bullshit. Sollte dies tatsächlich die Begründung sein, so zeigt das nur einmal mehr was die USA inzwischen für ein Willkürstaat geworden ist.
    Wenn, was ich eher glaube, diese wegen der LOIC Attacken festgenommen worden sind, dann haben die die ganz ganz kleinen Fische gefangen.
    Ich wünschte mindestens einer steht ein Gerichtsverfahren durch und lässt sich LOIC, wenn nötig bis zum Supreme Court, als legitimes Mittel des Protests bestätigen. Aber das ist wohl eher Wunschdenken, dass jemand dazu bereit ist.
    • Like Like x 3
  3. sooleater Member

    gestern waren es noch 14

    aber mal schauen
  4. Anonymous Member

  5. Ackerland Member

    damage?
    Ich bin mal gespannt wie die Anklage versuchen wird DAS bei einem DoS durchzukriegen.
  6. Anonymous Member

    ICh vermute, das bezieht sich auf ein deface der Seiten, dann geht es nicht nur um die WikiLeaks Story. Aber erinnert mit an die Zeit gegen Scientology, da gab es auch lange Haftstrafen für DDoS.
    LOIC als "Demonstration" anzusehen, fällt vielen schwer, weil sie das nicht wollen. Solange man es verbieten und bestrafen kann, werden sie es machen. Wenn die Demonstrationen verbieten könnten, würden sie es wohl auch. Demonstrationen sind ja auch eine Form von Gewalt. Denn sie setzen die Regierenden unter Druck ^^
  7. Anonymous Member

    das kommt davon wenn man i2p genutz von zuhause.

    fed weiß gleich wo du wohnst.
    in normale irc wird ja zumindes die hostmaske verschleiert
  8. Anonymous Member

    Würden Demos bei uns wirklich was bringen, wären sie eh schon verboten ...
  9. sooleater Member

    eine lokale verbindung ist bei i2p ja deutlich anders als bei normalen irc
    lässt sich dadruch leichter heraus finden.
  10. Anonymous Member

    Natürlich bewirken Demos etwas. Kommt natürlich auf Thema und Darstellung an.

    Was kann man denn machen um DDoS rechtlich mit Sitzblockade gleichsetzen zu lassen?
  11. Anonymous Member

    20 nicht 16

    http://www.gulli.com/news/16638-ueb...ous-aktivisten-festgenommen-update-2011-07-20
  12. Ackerland Member

    Ich kann leider nur für die Situation in Deutschland sprechen. Allerdings ist es sicher auch in Amerika so, dass es einer höchstrichterliche Entscheidung bedarf um hier wirklich Rechtssicherheit zu haben. Im Endeffekt müsste eine Person, die wegen diesen DoS Attacken festgenommen wurde, bereit dazu sein, die Kraft und Ausdauer haben, um den Strafprozess, um den es sich ja handelt, bis zum bitteren Ende durchzufechten.

    Für mich entscheidend sind folgende Punkte:
    1. Unser BVerfG hat Sitzblockaden für legitim erklärt, solange man sich nicht ankettet, und ohne Widerstand von der Polizei forttragen lässt.
    2. Ebenso wie bei Sitzblockaden werden bei DoS Angriffen keine Sachgüter beschädigt.
    3. Die Teilnehmer an den über LOIC initiierten DoS Attacken nehmen freiwillig teil, es wurde nicht in Computer eingebrochen um mit Zombies zu feuern.
    4. Gewinneinbußen, die die betroffenen Unternehmen ggf. haben würden genauso auf einer Sitzblockade eintreten, die aber wie in Punkt 1 angedeutet rechtliche Deckung hat.

    Es bleibt zu überlegen, inwieweit das "Forttragen" übertragen werden kann auf das Internet. Beispielsweise Infrastruktur, um einer IP Adresse, die einen Angriff fährt, kurzzeitig das Internet abzuklemmen (was aber zeitlich befristet sein müsste!). Das Thema ist natürlich sehr komplex, und auch gefährlich. Erkauft man sich mit so einer Infrastruktur dann auch die Möglichkeit dass die Contentmafia beliebigen missliebigen Personen das Internet abdreht?

    Da der Chanology Teil allerdings eher auf Scientology fokussiert ist, und Anon schon kurz nach dem Beginn von Chanology den DoS Angriffen gegen Scientology abgeschworen hat, gibt es hier auf WWP keinen Grund illegale Aktivitäten wie DoS Attacken zu erlauben, schon rein aus Gründen der Rechtssicherheit, denn illegal sind DoS nach geltender Gesetzeslage meines wissens nach.
    Die Frage ist, ob das Gesetz, wie es zur Zeit gültig ist, vereinbar ist mit dem Grundgesetz, und das kann eben nur eine höchstrichterliche Entscheidung klären. Und das ist natürlich nicht ohne Risiko. Wer weiß, ob diese überhaupt in unserem Sinne entscheiden? Am Schluss hat man dann eben jede Menge Prozesskosten.
  13. Anonymous Member

    Es gab vor einiger Zeit ein Gerichtsurteil das auf DDoS umgeleitet wird. Fraglich ist der Punkt, mit einer LOIC anzugreifen. Wer "von Hand" ständig die Webseite aufruft, hat dagegen laut der Begründung keine Probleme.
    Der wichtigste Punkt: Keine Rechtssicherheit. DArüber hinaus ist mehr als fraglich, welche Auswirkungen ein Angriff hat. Positive Effekte sind eher selten. Nicht nur deshalb ist Chanology davon abgekommen.
  14. Wave Member

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/FBI-gelingt-Schlag-gegen-Hacker-article3857186.html

    Anonymous soll Kundendaten stehlen?! Medien rücken Anons ins falsche Licht.
    Der Begriff Cyber-Terrorismus kam heute sehr oft vor, ohne dabei auf die Begrifflichkeit an sich einzugehen. Entweder die Medien gehen davon aus, dass der Bürger weiss wie Anons diese "Attacken" ausführen oder (was ich für wahrscheinlicher halte) sie beeinflussen die Zuschauer in die gewünschte Richtung und zwar, dass sie Anons als Feinde ansehen sollen.
  15. Anonymous Member

    Aber seit einiger Zeit gibt es auf wwp nicht mehr nur Chanology. Bekannt ist Anonymous und das Logo jetzt im Zusammenhang mit DDoS und Hackerangriffen.
  16. Anonymous Member

    Oha, noch gar nicht aufgefallen.

    http://media.risky.biz/DoJ/group.pdf

    Kopie des Haftbefehls.
  17. Anonymous Member

  18. Anonymous Member

  19. Anonymous Member

    http://www.gulli.com/news/16638-ueb...s-aktivisten-festgenommen-2-update-2011-07-21

    and diese Anweisung haben sich aber nicht alle gehalten:

    http://pastebin.com/y7HG6eEc
  20. Anonymous Member

    just 1 sentence for you: shut! the fuck! up!
  21. Anonymous Member

    15 Jahre Haft für DDoS? Die Amis haben nicht nur ein Ei am wandern. Und wie soll der Server beschädigt worden sein? Hat der Netz-Anschluss geglüht?
    • Like Like x 2
  22. Xoum Member

    haha! made my day xD
  23. Anonymous Member

  24. Bonnie Member

    Hi. Bin hier neu und wollt hier mal meine total kranke Geschichte los werden und hab aber keine Ahnung wie ich das am besten mache. Ist eben so ein Ding wenn man nicht weis was der Hintergrund ist und so.
    Hoffe also auf Hilfe dabei das los werden zu können
  25. Anonymous Member

    Habb schon geantwordet, abber nochmal:

    http://forums.whyweprotest.net/thre...e-in-der-ddr-oder-sogar-noch-schlimmer.91748/
    Bitte im richtigen Forum ablegen!

    Dort gibt es extra fuer solches ein board. Da sind auch fachleudde vorhanden:

    http://www.whatis-theplan.org/f105-germany
  26. sooleater Member

  27. Anonymous Member

    Is ja auch ein Fach. Moonbattery. Die neue Kraft, die Dunkelheit statt Licht erschafft.
  28. Anonymous Member

    so das fbi hat ~1k ips von paypal bekommen
    und alle von anonpads

    also wird es nich nächster zeit wohl häuffiger solche meldungen geben
  29. Anonymous Member

    Meldung vom 27.07.
  30. dvybeyond Member

    Paypal kann man doch echt nur noch in die Tonne kloppen
  31. Wave Member

    die reputation von Paypal ist dahin.
    hoffen wir mal, dass sich noch mehr kunden entschließen ihrem gewissen zu folgen.
  32. Anonymous Member

    http://www.golem.de/1108/85421.html

  33. dvybeyond Member

    shit happens
Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins