Customize

Film "The Master"

Discussion in 'Anonymous gegen Scientology' started by Anonymous, Sep 8, 2012.

  1. Anonymous Member

    http://www.tagesschau.de/kultur/filmfestivalvenedig108.html

    Trostpreise für Paul Andersons Sekten-Drama

    Für den Favoriten bei dieser 69. Ausgabe der Filmfestspiele auf dem Lido gab es feine Trostpreise: Regisseur Paul Thomas Anderson bekam für sein Sektendrama "The Master" den Silbernen Löwen für die Regie. Die beiden Hauptdarsteller Joaquín Phoenix und Philip Seymour Hoffman teilten sich die Auszeichnung für den besten Schauspieler. Phoenix spielt den alkoholkranken Weltkriegs-Veteranen Freddie, dessen Leben durch ein Treffen mit einem selbsternannten Prediger - gespielt von Hoffman - völlig aus den Fugen gerät. Das klingt nach Scientology, der Film wurde von der Vita des Sekten-Gründers Ron Hubbard inspiriert.
    Um religiösen Wahn geht es auch in der deutsch-österreichisch-französischen Produktion "Paradies: Glaube" des Österreichers Ulrich Seidl. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die sich auf extreme und bizarre Weise ihrem katholischen Glauben hingibt. Der Film bekam den Spezialpreis der Jury - und das, obwohl oder gerade weil er in Italien der Blasphemie bezichtigt wurde.
    • Like Like x 1
  2. fefe Member

    naja "Trostpreise" sehen für mich anders aus.
    Regisseur Paul Thomas Anderson bekam für sein Sektendrama "The Master" den Silbernen Löwen für die Regie. Die beiden Hauptdarsteller Joaquín Phoenix und Philip Seymour Hoffman teilten sich die Auszeichnung für den besten Schauspieler.

    Silbernen Löwen
    und Besten Schauspieler
    ist nicht ohne
  3. devid Member

    isses schonwieder 2006?

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins