Customize

Spielplatz für Trolle

Discussion in 'Deutschland' started by o.schaper, Feb 18, 2011.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Anonymous Member

    Grundsätzlich denke ich: Ober sticht Unter. Juristisch: Bund sticht Land. Insofern wird letztendlich niemand damit durchkommen eine Bevölkerungsgruppe zu diskriminieren. Und ich bitte dich, was soll diese Diskussion? Wir leben nicht mehr im Mittelalter.
  2. Anonymous Member

    Das hat mit Scientology sehr wenig zu tun. Hubbard lachte sich einen Ast über "freie Meinung". Außer über seine eigene. Er war Auto-/Kleptokrat. Und ihr lebt das blind nach wie die Lemminge. Schau dir mal Fowler an!
  3. Anonymous Member

  4. Anonymous Member

    Dieser Faden ist echt großes Kino ^^
  5. Anonymous Member

    Moment! Wir haben über Homosexuelle gesprochen und die Illegalitaet diese zu diskriminieren, ihnen das Recht zu heiraten etc. zu verbieten. Was du gerne verboten sehen moechtest.
    Scientologen werden nicht diskriminiert: Kein Mensch will ihre Sexualitaet massregeln, ihnen das heiraten verbieten oder sonstige Grundrechte nehmen. Wenn die Sekte angegriffen wird, dann weil die Schriften Hubbards und die Taten der Sekte gegen nationale Gesetze, gegen int. Menschenrechte verstossen.

    Dazu muss ich mir das US Recht nicht ansehen! Diese Art von Konflikten ist international und rechtfertigt nichts.
  6. Anonymous Member

    Druchschnittseinkommen in den 46970 (Dollar pro Jahr)
    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Pro-Kopf-Einkommen

    (ist nicht ganz aktuelle aber sollte zum grob überschlagen reichen. )

    >~ 4.697.000 Dollar in ein Jahr an Personalkosten (bei ~ 100 Leuten)

    Mit Strom/Miete/etc sollte es >5M sein
    und soviel soll also
    ACOS Broadcasting Corp.

    und die Tochter-Firmen daunter erwirtschaften?


    ach komm "dr" oli. Schaper
    bei 10 Mitarbeitern hätte man es ja noch glauben können.
  7. Anonymous Member

  8. Anonymous Member

    Buha, solch einen Troll habe ich schon lange nicht mehr miterlebt. Der heult gleich!. Aber nu wird langweilig. Als wenn Oli Schaper, Geschäftsmann und im Big Business sozusagen legendär, als wenn der hier bei uns täglich psoten käme und sich mit uns rumbalgen. Kinders, seid doch mal relaistisch. zumal der nie zugeben würde, scientologe zu sein. Das is irgendwer gelangweiltes und trolliges. Dem sein deutsch is noch schlechter als wie meins und das will was heissen.

    Hier eien Reihe facepalm.jpg u. troll.jpg nach belieben!
  9. Anonymous Member

    Wenn man im öffentlichen Dienst eine Stelle haben will muß man auch eine Erklärung unterschreiben die bezeugt dass man zum Beispiel kein Mitglied einer fundamental islamistischen Organisation ist. Da gibt es eine ganze Liste von islamistischen Organisation, Hamas, Al Quaida, Hizbollah etc. wo man einzeln ankreuzen muß, dass man dort kein Mitglied ist.
    Ist das illegitime religiöse Diskriminierung?
    Die Scientology Organisation ist verantwortlich für die größte kriminelle Unterwanderung amerikanischer Staatsbehörden.
    Siehe Operation Snowwhite
    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/en/wiki/Operation_snow_white
    In den Programmen von Scientology finden sich immer wieder Aufrufe dazu Firmen und Behörden zu unterwandern, um diese auf Hubbard's Business technology umzustellen oder psychiatrische Organisation nach Hubbard's psycho methoden zu "reformieren".
    Ist es da noch verwunderlich, dass öffentliche Behörden und Firmen in Deutschland sich gegen solche Unterwanderungsversuche schützen wollen?
    Wie du privat, in deinen eigenen vier Wänden deine Religion ausübst spielt keine Rolle. Du kannst gerne so viel auditing machen wie du willst.
  10. o.schaper Member

    Hat ja lange gedauert bis einer es gemerkt hat, LOL.
    Waere doch schoen wenn Olli sich hier mal melden koennte.
  11. o.schaper Member

    Und das soll mich Interessieren ???
  12. Anonymous Member

    Weder die USA noch Deutschland sind direkte Demokratien. Die USA ist eine konstitutionelle Republik bei der nicht die Mehrheitsmeinung des Volkes direkt über die Gesetze entscheidet, sondern lediglich Regierungsvertreter gewählt werden, die dann die Gesetze machen, sich dabei aber an die Verfassung halten müssen.
    Die Verfassung soll unter anderem sicherstellen, dass eben keine religiösen Moralvorstellung legisliert werden können, welche die Rechte von Minderheiten einschränken, bloß weil die Mehrheit der Leute gerade so denkt. Solltest du als Rechtsanwalt das nicht wissen?
  13. Anonymous Member

    Ne, dass dich Fakten nicht interessieren ist schon klar.
  14. o.schaper Member

    Sicher nicht wenn ich der Ollie wäre.

    Wie einfach kann man Euch Spinner hier den verarschen ? Da glauben die Herrn doch wirklich das einer der Scilons der sich nie in der Öffentlichkeit zeigt sich hier anmeldet und heult.
    Schön das wir aber mal wieder auf Ollie reingefallen sind.

    Das sind LULZ die Priceless sind !
  15. Anonymous Member

    Den meisten Leuten wird es egal sein, ob du dich für einen unsterblichen Supermann hältst, der kleine degenerierte Wesen am Körper mit sich herumträgt. Wenn das "Glauben praktizieren" das Ausführen verbrecherischer Anweisungen beinhaltet ist das problematisch. Du wirst auch nicht viele Leute finden, die es mögen wenn Leute gesteinigt werden. Die Grenzen sind immer die geltenden gesetzlichen Normen. Und wir sprechen hier über Scientology und deren Führungsanspruch, welcher jede demokratische Grundordnung angreift.

    Scientology ist keine Religion in Deutschland, sondern eine gefährliche Sekte.

    In den USA gilt Gleichstellung und die gilt auch für Schwule. Und das ist gut so.

    Ich nehme an, weil das gegen unsere Gesetze verstösst.

    Das ist richtig, aber die Scilons verstehen das einfach nicht. Kannst du das einmal deiner Sekte genau so klar machen?
  16. Rheinländer Member

    Liebe Kinder, bitte tretet ein wenig zur Seite, ich nehme jetzt die große Schaufel und schüppe das ganze in den Spielplatz.
  17. o.schaper Member

  18. Rheinländer Member

    Für sowas bin ich immer zu haben ^^
  19. o.schaper Member

    Und ich hatte gerade so viel Spaß hier. Egal, Ollie sieht wieder dumm aus und so muss das auch sein.
    • Like Like x 1
  20. Anonymous Member

    Eine kleine Dramageschichte

    Es war einmal ein recht große Gruppe von netten Anons in Berlin, die sich mit viel Erfolg gegen die Sekte Scientology gestellt hat.

    Sie kämpften seit Monaten in derselben Formation gegen die Sekte an und hatten dadurch auch ein hohes Ansehen bei anderen Anons.

    Doch dann geschah etwas, was niemand verstehen konnte, aber viele vorausgesehen haben.
    Die Gruppe zerbrach.

    Das Traurige daran ist, dass es Kleinigkeiten waren, die die Gruppe spalteten, aber genau diese Kleinigkeiten sind zu einer großen Sache herangewachsen und nun ist aus dieser großen Gruppe nur noch ein Häufchen Elend übrig geblieben.

    Was führte dazu?

    Wie schon erwähnt, waren es Kleinigkeiten. Da war ein Anon mit einem Femanon zusammen, doch der Femanon suchte sich ihre Bestätigung bei einem anderen Anon, was dazu führte, dass alle 3 Beteiligten nun nicht mehr gegen die Sekte auf die Straße gingen, weil sie sich dort ja sehen müssten und das wollten sie vermeiden.

    Dann begab es sich, dass sich Anons auch um andere Projekte kümmerten und das der Berliner Gruppe nicht gefiel. Ein Anon setzte sich besonders ein und ihm wurde dann sozusagen mit Namefagging gedroht, was ebenso zu einer Spaltung führte, denn es waren mehrere Anons, die sich auch um andere Projekte kümmerten.

    Ebenso führte das ganze Moralgetue im Berliner Forum dazu, dass sich die erst so freundlich eingeladenen Hamburger Anons aus dem Berliner Forum zurückzogen und mit den Berliner Anons soweit nichts mehr zu tun haben wollten.

    Nun ward die Gruppe schon recht klein geworden, da meinte ein Femanon, dass es alles keinen Sinn mehr macht und ließ verlauten, dass eine Teilnahme an Demos nicht mehr von Nöten sei und dies auch alle anderen Anons in Deutschland wissen sollen.

    Nun steht diese kleine Gruppe allein da und ärgert sich, dass niemand mehr zu ihr stoßen will. Dabei hätte sie schon als die ersten Probleme auftauchten einschreiten sollen und reden sollen, aber sie hat die Chance verpasst.

    Und die Moral von der Geschichte?

    Es heißt zwar: Reden ist Silber, Schweigen ist gold.

    Nur in diesem Fall wäre reden angebracht gewesen.
  21. Rheinländer Member

    [IMG]
    Ich denke, ihr wißt was ihr damit machen könnt. Viel Spaß ^^
  22. Anonymous Member

  23. Anonymous Member

    Tja, wenn ihr wüsstet, wie Bienchen vor 30 Jahren war...Ich weiß es
  24. Anonymous Member

    Einige Hintergründe zu: Wi kam es zu dieser Gehirnwäsche kommen demnächst. Es war wohl die "älteste Story der Welt" ;-)
  25. Anonymous Member

  26. Anonymous Member

    Bitte /Thread!!!

    Ohne Inhalt und Sinn ist dieser Thread wertlos und nimmt nur Speicherplatz weg.^^
  27. dezi Member

    wau wau der whatchdog kommt
  28. Rheinländer Member

    leckmich.jpg
  29. dezi Member

    hast du leck dann bist du hier richtig :)
    original leackage mofo
    peter_ording_logo.jpg
  30. thx4head Member

    Nievaulos...
  31. Anonymous Member

  32. Anonymous Member

  33. Anonymous Member

    Ich lachte.
  34. Anonymous Member

    f5f5f5f5f5f5f5
  35. Anonymous Member

    AAAAAAAAALT....

    Auch: Was hat das hier zu suchen?
  36. Rheinländer Member

  37. Anonymous Member

Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins